Bewerbung von Tim/Junkratt

  • Guten Tag,


    ich bin der Tim, 20 Jahre alt und komme aus dem schönen Baden-Württemberg um genauer zu sein aus Herrenberg. Ich bin aktuell als Azubi in einem Pflegeheim angestellt und habe die hälfte meiner Ausbildung zur Pflegefachkraft hinter mir. Ich wohne derzeit noch zu Hause was sich aber hoffentlich nach der Ausbildung ändern wird. In meiner Freizeit zocke ich oft mit Freunden und Kollegen.


    Auf der Suche nach einer Gilde die nicht aus Hunderten Personen und einer Strengen militärischen Hierarchie durchzogen ist bin ich auf Monolith gestoßen. Nach einer Besichtigung der Homepage sowie des Forums habe ich mich entschlossen mich hier zu Bewerben.


    Die endgültige Entscheidung für Monolith ist gefallen weil, es hier viel mehr um das Miteinander geht als nur um den reinen Erfolg der Sache. Außerdem muss man sich nicht entscheiden was man einmal im [lexicon]PU[/lexicon] machen will.


    Ich hoffe auf eine freundliche Community mit der man zusammen Spaß haben kann und sich gegenseitig unterstützt.



    Mit freundlichen Grüßen


    Tim

  • Hallo Tim,


    ich habe die seichte Vermutung, dass das für eine Bewerbung etwas knapp gefasst sein mag.


    Du gehst auf einige Punkte ein, die hier wichtig sind, dort aber jeweils auch nur sehr knapp. Was meinst du genau mit deiner Ablehnung einer 'strengen Hierarchie'? Gar keine Regeln? ( Um es absichtlich provokativ zu formulieren ;) )
    Eine Gewisse Ordnung wird sich vermutlich in jeder Gilde finden, jedoch ist es klarerweise ein Unterschied, ob einem Entscheidungen befehlsartig aufgezwungen werden oder ob man ziemlich frei in seinem Streben ist, sofern man sich an gewisse Rahmenvereinbarungen hält, die für den einen oder anderen sehr wichtig sein könnten.


    Was hat dich zu Star Citizen bewogen? Wann hast du das Spiel kennengelernt? Was begeistert dich am Spiel besonders? Was hast du für [lexicon]Schiffe[/lexicon] und warum hast du genau diese gewählt? Warum erwählst du eine Gilde, die vermutlich (im Durchschnitt) weit über deinem Alter liegt? (usw.)


    Vielleicht hast du Lust, noch etwas mehr Inhalt zu liefern. :')

  • Hallo Tim,
    Xamoral hat eigendlich schon viele Fragen aufgeworfen. Vielleicht kannst du noch ein wenig über die Spiele berichten(Aufzählung) die du bisher gespielt hast.
    Gefällt dir schon ein Schiff so, dass du es gerne haben möchtest?
    Es gibt schon reichlich Informationen über SC . Siehe die Vorstellung über die vorgesehene Entwicklung bis zur Alpha 3.0. Hast du noch keine Vorstellung was dir so gefallen könnte das du in diese Richtung deinen Charakter ausbauen würdest. Ich weiß, das Spiel wird noch viele Entwicklungsstufen durchlaufen und keiner weiß was zum Ende genau möglich sein wird. Aber träumen wird man ja wohl dürfen.
    Viele Grüße
    Frank

  • @xamoral Mit der strengen Hierarchie meine ich das man sich bei einigen Orgas schon jetzt für eine 'Spezialisierung' entscheiden muss. Es ist zwar bekannt wie die einzelnen Berufe funktionieren, aber ich kann jetzt nicht sagen ob mir die Transportbranche im fertigen Spiel gefällt. Deshalb habe ich vor in den verschiedenen Alpha Versionen alles einmal auszuprobieren. Gegen eine Rangstruktur in einer Gilde spricht natürlich nichts dagegen. Aktuell besitze ich eine Constellation Andromeda und eine [lexicon]Avenger Stalker[/lexicon]. Der Grund warum ich mich für diese [lexicon]Schiffe[/lexicon] entschieden habe ist die Modularität die diese [lexicon]Schiffe[/lexicon] besitzen. Falls die Vanguard Warden in den Sale kommt werde ich mir dieses Schiff noch zulegen.


    Das Spiel verfolge ich seit seiner Entstehung. Star Citizen ist das Spiel auf das ich schon sehr lange gewartet habe. Ich wollte schon immer mit mehreren Leuten ein Raumschiff steuern und das Universum erkunden und irgendwelche Space Piraten den Hintern versohlen. SC bietet aber so viel mehr Möglichkeiten (voraussichtlich) die ich mir nie hätte Vorstellen können.


    Da ich schon in Verschiedenen Gilden war bei anderen Spielen z.B. bei TES:O oder Mount & Blade habe ich einige Erfahrungen gesammelt was das Alter angeht. In einer Gilde mit eher jüngeren Mitgliedern kommt es oft zu kleinen Streitereien und meines Erachtens Interessen Gruppen. Hingegen in einer Gruppe wo der Altersdurchschnitt höher ist löst man solche Probleme etwas 'zivilisierter' als mit DDOS Drohungen oder mit dem eigens Entwickelten super Trojaner der das Haus abbrennt.



    @Frami Da ich nicht sagen kann ob der von mir angedachte Charackter im fertigen Spiel wirklich zusagt möchte ich erst mal alles Ausprobieren was das Spiel hergibt, mit Ausnahme der Piraterie.
    Min jetziger 'Traum' ist eine Mischung zwischen einem Söldner und in seiner Freizeit ein Transportunternehmer. Deshalb auch die Wahl meiner oben genannten [lexicon]Schiffe[/lexicon].



    Spiele die ich in letzter Zeit häufiger Gespielt habe:
    -Total War Reihe
    -League of Legends
    -Elite: Dangerous
    -Stronghold Crusader
    -Battlefield 1
    -TESO:O
    -Rebel Galaxy
    - Mount & Blade Warband


    PS: Die Andromeda erinnert mich an eine corellianische Korvette aus Star Wars.

  • Hallo Tim,
    du hast ja nun schon einiges nachgelegt, was dich als Gamer (auch in Verbindung mit Star Citizen) betrifft.
    Es würde sich bestimmt gut machen, wenn du noch etwas über dich als Person im RL nachlegen könntest. :)
    Was hast du sonst für Hobby´s außer zocken? Was für Filme/Musik magst du? Gehst du gerne feiern oder bist du eher ein ruhiger Vertreter?
    Solche Sachen... ;)

  • Also ich finde es ist alles enthalten, was man wissen muss. Richtig kennen lernt man jemanden eh' erst mit der Zeit.


    Außerdem haben uns ja irgendwie alle die gleichen Gründe zu Monolith geführt. Von daher weiß man ja, wie bestimmte (wenn auch nur kurz beschriebene) Dinge gemeint sind. :-)


    Ich finde die Bewerbung jedenfalls sehr sympathisch. Außerdem hast Du Dir einen sehr ehrenwerten Beruf ausgesucht (habe ich zeitweise während des Studiums gemacht und weiß, wie anstrengend das ist).

  • Hallo Junkratt,


    deine Bewerbung ist für mich persönlich leider zu knapp. Auch wenn auf nachfrage hin noch zusätzliche Informationen kamen bin ich der Meinung das eine Bewerbung schon von Anfang an ausführlicher sein sollte. Vor allem wenn es um ein solch großes Projekt wie unsere/eine SC Gemeinschaft geht. Hier wird man voraussichtlich viel Zeit mit uns verbringen, und das nicht nur oberflächlich. Auf Fragen antworten ist einfach - von sich aus zu zeigen das einem das ganze Wichtig ist sieht für mich anders aus.

  • Nun noch etwas mehr zu meiner Person im echten Leben. Da ich in einem kleinen Dorf lebe wo es nicht viel gibt außer einer Kneipe bin ich meistens am Wochenende Zuhause. Falls ich mal abends was trinken gehe am Wochenende fällt die Entscheidung meist auf 2 Kneipen oder der Shisha Bar in der nächsten Stadt. In der Fasnets Zeit findet man mich jedoch recht oft auf den Umzügen oder wenn Wasen ist in einem der Festzelte.


    Im örtlichen Fußball Verein bin ich ebenso tätig und nehme dort die Position des 'Liveticker' ein wenn ich am Wochenende nicht arbeiten muss. Bis zum Beginn meiner Ausbildung spielte ich aktiv im Verein doch aufgrund der wechselnden Arbeitszeiten musste ich gezwungener Maßen aufhören. Falls ich mal unter der Woche Spätschicht habe gehe ich gerne ins Kino mit meiner Freundin. Daraus resultiert oft Streit welchen Film wir angucken sollen und meistens gewinnt Ihre 'Liebesschnulze' und nicht mein Action Film. In den warmen Monaten findet man mich oft im Freibad oder am Bolzplatz. Einmal im Jahr führt mich mein Weg in die Schweiz oder nach Österreich um dort ein paar Gipfel zu erklimmen und die Leckeren regionalen Spezialitäten zu genießen. Falls ich mal am Wochenende das Auto meines Onkels und die dazugehörige Tankkarte kriege, fahre ich auch gerne mal in den Schwarzwald oder nach Straßburg zu meiner Cousine.


    Da mein eigenes Auto jegliche externe Audiowiedergabe verweigert bin ich auf das Radio und der dort laufenden Musik angewiesen. Auf der Arbeit werde ich 'genötigt' Schlager zu hören da wir nur den Regionalen Sender SWR 4 empfangen. In meinen Spotify Listen finden sich die Verschiedensten Genres wieder von Metal bis Rap. Eigentlich bin ich ein Fan von Festivals aber da ich in den letzten Jahren eher schlechte Erfahrungen gemacht habe mit Festivals bleibe ich vorerst davon fern.

  • Danke für deine Ergänzungen. :)


    Was für Erfahrungen hast du auf/mit Festivals gemacht? Als ich das letzte mal auf einem war (was zugegebenermaßen schon etwas her ist :D) waren das quasi noch die letzten Bastionen des begrenzten Unsinns. Also Diebstahl, (ungenehmigte) Beschädigungen fremden Eigentums etc. waren da noch natürliches Tabu. ;)

  • Ok ich muss mich seriosha anschließen. Ich finde deinen ersten Beitrag wirklich sehr mager und er deckt noch nicht mal die Kriterien ab. Jedoch hast du wirklich mit ein bisschen Hilfe die Infos rüber gebracht, deshalb bekommst du von mir ein ja. Aber ich muss echt sagen du hättest dir mehr mühe geben sollen, bei vielen dingen hat man nicht mehr als denn ersten Eindruck der bleibt. Du hast Glück das wir wirklich ein nettes Grüppchen sind, die bei so was manchmal sogar 3 Augen zudrücken.

  • Mit den Ergänzungen ist insgesamt eine runde und brauchbare Bewerbung raus gekommen. Ich sehe es zwar auch ähnlich wie Seriosha, man kann schon erwarten, dass man sich vor der eigenen Bewerbung die Richtlinien durchliest, aber da du die Kurve noch gekriegt hast, würde ich auch beide Augen zudrücken ;)


    Außerdem find ichs cool, dass du Rebel Galaxy gespielt hast :D

  • Auch von mir vielen Dank für die recht nett und zum Schmunzeln anregenden Zusatzlektüre. Deshalb von mir auch ein "Ja".
    ( Ich glaub, ich hab schon zu oft DsdS gesehen. Und hoffentlich hat es niemand bemerkt. ;) )

  • Da meine letzten 3 Festivals (Wacken 2015, RaR 2016 und Southside 2016) in meinem Kopf eher als Schlammschlachten hängen geblieben sind anstatt als Festival habe ich für dieses Jahr keine Festival Besuche geplant. Auf dem Southside hatte ich noch zusätzlich ein 'Nahtoterlebnis' als ein abgedecktes Firmendach wenige Meter neben unserem Auto gelandet ist. Soviel zu meinen Ferienerlebnissen.

  • Hallo Tim


    Bei deiner Bewerbung habe ich mir Zeit gelassen darauf zu reagieren. Die Skepsis meiner Gildenkollegen ist durchaus begründet und verständlich. Inhaltlich sieht dein erster Gehversuch nun wirklich nicht sehr spannend aus und alleine damit wärst du warscheinlich durchgerasselt.
    Je mehr Bewerbungen wir erhalten, desto grösser und umfangreicher wird der Anspruch. Das heisst zum einen, dass neue Bewerbungen defintiv einen schwereren Stand haben als ältere, bedeutet aber zum anderen dass die Qualität und das Selektionsverfahren verfeinert werden. Erfahrungsgemäss stimmt der Ersteindruck nicht immer, da wir zur Zeit ohnehin nicht so viel zu tun haben ausser Bewerbungen zu sezieren, tun wir das auch!
    Also schön ordentlich nachhaken (wir sind ja keine Unmenschen... oder?). Die geforderten Informationen hast du dann ordentlich nachgereicht, was für dich spricht.


    Dennoch bin ich noch nicht vollständig überzeugt. Es besteht eine gewisse Tendenz zu "versuchen wirs mal". Insofern bin ich froh nicht selber entscheiden zu müssen!


    Gruss manu

    Nutzt den ReferralCode für StarCitizen beim erstmaligen Erstellen eines StarCitizen Accounts! Euch winken 5000UEC's (inGame Währung) wenn ihr euch für ein kostenpflichtiges GamePackage von mindestens 40$ entscheidet!

    STAR-J3TJ-2VS4

    :) Vielen Dank! :)


    (Hinweis: Das Spiel befindet sich in einer frühen Alpha!)

  • Tach auch Tim,


    Ein paar Anmerkungen von meiner Seite:

    Die endgültige Entscheidung für Monolith ist gefallen weil, es hier viel mehr um das Miteinander geht als nur um den reinen Erfolg der Sache. Außerdem muss man sich nicht entscheiden was man einmal im [lexicon]PU[/lexicon] machen will.


    Den ersten Teil des Zitats möchte ich mal zuerst kommentieren. Wir verstehen uns nicht als "ich schau mal rein insofern ich Bock habe und irgendeiner wird mich schon durchziehen" Gilde. Wir legen viel Wert auf das Miteinander und als solches auch darauf das jeder einen "Mindestbeitrag" bringt. Aktuell sind das Dinge wie Abwesenheitsnotizen bei längerer Abwesenheit und Ähnliches. Wir sind auch Leute die einen gewissen Ehrgeiz entwickeln können und eine Anspruch haben nicht nur mit zu laufen.
    Dem zweiten Teil des Zitats finde ich eher unschön. Wenn du dich nur für Monolith entschieden hast, weil alle anderen wollen das du dich jetzt schon auf deinen "Beruf" fest legst finde ich das bedenklich. Wir haben noch nicht final entschieden wie wir genau im Verse unterwegs sein wollen, aber die Abwesenheit eines fertigen Konzeptes sollte nicht Grund sein warum du dich für Monolith entscheidest. Die Leute, der Umgang, Spaß haben oder was gemeinsam erreichen wollen sind gute Gründe, also das von die zitierte Miteinander und der Ehrgeiz zusammen Dinge zu erreichen.


    Wie du aus unseren Fragen siehst, versuchen wir zu verstehen wer der Bewerber ist und was ihn zu uns zieht. Zum ersten punkt habe ich den Endruck das ein netter Kerl bist der zu uns passen könnte. Allerdings bin ich nicht sicher beim zweiten. Da habe ich eher den Eindruck du suchst einfach nur eine Gilde die dir möglichst viele Freiheitsgrade lässt. Deswegen bin ich ob deiner Mitgliedschaft auch eher skeptisch.

  • Hallo Tim,


    erstmal danke für deine Bewerbung.


    Bisher hast du ja tapfer geantwortet und auch ein paar vielleicht zu harte Reaktionen über dich ergehen lassen.
    Es ist aber natürlich auch so, dass du dir dies hättest ersparen können, wenn von Anfang an mehr Sorgalt in die Bewerbung geflossen wäre.


    Das wäre nun auch meine zentrale Frage an dich: Warum hast du die Bewerbung in dieser Art abgegeben? Hast Du dir andere Bewerbungen nicht angeschaut, die teilweise auf die selben Probleme angesprochen wurden oder im Gegenteil sehr ausführlich waren? Zeitnot? Oder hast du die Sache vielleicht nachträglich betrachtet nicht besonders ernst genommen?


    Ich danke dir schon mal für deine (hoffentlich ehrliche) Antwort und melde mich zügig wieder, sobald du gepostet hast, um meine Entscheidung zu fällen und dich aus der Warterei zu entlassen!

  • @Belator Rückblickend finde ich meine Entscheidung die Bewerbung zu diesem Zeitpunkt zu schreiben eher fragwürdig. Da an diesem Tag mehrere Faktoren (Doppelschicht + Überstunden) dazu geführt haben das meine Konzentration die ich für eine ausführliche Bewerbung gebraucht hätte einfach nicht mehr 'stark' genug vorhanden war. Es war eine Mischung aus Konzentrationsmangel und Müdigkeit die dazu geführt haben das ich diese kurze Bewerbung verfasst und gepostet habe.



    @Radical Ed Ich hatte eigentlich damit sagen wollen das ich mich nicht auf eine Finale 'militärische Laufbahn' einlassen will wo Verbunden ist mit einer Grundausbildung + Weiterbildungen mit anschließender Prüfung nur um danach festzustellen das mir als beispiel der FPS Teil von SC gar nicht zusagt in einer späteren Version. Dafür sind mir einfach zum aktuellen Standpunkt zu wenig Fakten geklärt und zu viele Fragen offen. Ich hoffe das ist Verständlicher als mein vorheriger Versuch mich zu erklären.