Problem mit SSD

  • Hallo Zusammen,


    ich habe ein Problem mit einer Festplatte und hoffe ihr könnt mir hier helfen. Meine Google suche hat mich leider nicht weiter gebracht.

    So ist die Situation: Ich habe aktuell 4 Festplatten installiert (Screenshot), die 1TB m.2 habe ich vor kurzem eingebaut und wollte nun die 120GB Platte anderweitig verwenden und habe sie formatiert.

    Sobald ich jedoch die 120er Platte ausbaue erkennt mein BIOS keine Bootfähige platte mehr obwohl das OS auf der 250er installiert ist. Kann im UEFI auch keine andere Platte als Boot device wählen.

    Was mich etwas stutzig macht sind die seltsamen Partitionen auf der 120er, traue mich jedoch nicht sie zu löschen aus Angst, dass anschließend nichts mehr funktioniert.


    Hat jemand ne Ahnung was hier der Fehler sein könnte?


    Grüße,

    Ingo

  • die Boot datei wird oder hatte auf der 120er liegen/gelegt . Alles abstecken und nur die Platte drinne lassen wo du Windoof neu installieren darfst. Theoretisch reicht ein Reset aus, wenn es sich im Win10 handelt. Dies ist aber gleichzusetzen einer neuinstallation dafür liegen dann aber, bis zum nächsten neustart ( nach dem Reset und dem Einrichten ), die Jetztigen datein in einer Datei Namens Windows.old ( diese wird aber beim nächsten Neustart gelöscht ).

  • Die 120GB SSD ist GPT partitioniert (UEFI). Dies sieht man an der 100MB großen EFI Boot Partition.


    Die 250er SSD ist MBR partitioniert (Legacy).


    Wenn dein BIOS so eingestellt ist, dass nur UEFI Mode erlaubt ist, so wird auch nur die 120 GB SSD beim Booten angezeigt als erlaubtes Bootmedium.

    Stellst du dein BIOS auf Legacy only, ist es identisch, nur wird da beim Boot nur die 250 GB SSD angezeigt.


    Manche Mainboardhersteller bieten einen UEFI Mode mit Legacy Support an (CSM). Damit sollten dann beide Platten bootfähig sein.


    Alternativ, wenn diese Möglichkeit nicht besteht, muss die 250 GB SSD eben neu formatiert werden als GPT, damit beide Platten im UEFI only Mode angezeigt werden

    und man das OS neu aufsetzen kann.


    Vorteil der GPT Formatierung für dich wäre ein etwas schnellerer Systemboot mit der SSD, die dann von FastBoot profitiert.
    Ansonsten ist der CSM Modus mit Legacy Support die BIOS Einstellung, die für dich relevant ist, damit beide Platten laufen.