Handheld: Steam Deck

  • Beste Gerät ever. :D Habe jeden Tag neuen Spaß mit dem Deck. Spiele aktuell beispielsweise einige Titel mit Yuzu. Discord und Apple Music (+ Spotify und weitere) einwandfrei, mit Mozilla kann ich meine Daily News problemlos abrufen und alles mit dem PC syncen. Hex Editor klappt auch, Discovery und alternativ flathub.org bieten tonnenweise Software für jeden Einsatzzweck und man kann mit Linux vergleichsweise einfach ausführbare Skripte erstellen falls man danach lustig ist. Andere Storefronts laufen auch gut, man muss unter Umständen nur die Controllereingaben leicht anpassen. XCloud, GeforceNow, Shadow - alles läuft. Alternativ auch eigenen Pc aufs Deck mit parsec Streamen falls man nicht die steameigenen Funktionen hierzu verwenden möchte. Mit ner kleinen Rii Bluetooth Tastatur kann man Maus und Tastatureingabe einfach durchführen falls man den Desktopmodus weitgehender nutzt. Generell Emulatoren sind Bombe auf dem Steam Deck. :D Oder God of War, Guardians of the Galaxy und viele weitere richtig klasse auf dem kleinen Gerät. ^^ Wenn man sich damit einhergehender beschäftigt lernt man auch etwas Programmieren, Systemadministration und generell die Verwendung von Linux und der Befehlskonsole.


    Außerdem ist es echt klasse, wenn man inmitten eines Pc-Spiels (! geht in Windows nicht) einfach oben den Ausschalter drücken kann und so beispielsweise am nächsten Tag an gleicher Stelle fortsetzt. Somit generell gut wenn man öfter unterbrochen wird durch Familie/Kind, usw.. Und ja Stromverbrauch! Insbesondere wo aktuell noch weiter die Strompreise steigen - die Steam Deck verbraucht unter Last nur 20W!! Meine Battlestation inkl Monitor HDR etc verballert wenn alles an ist dagegen fast 700W!


    Für den einfachen User sind SteamDeck Playable und Verified mehr oder weniger ohne zutun perfekt anwendbar. Einfache Programme wie Mozilla installieren ein Klacks (einfacher als unter Windows zu installieren) und EmuDeck (Emulatoren) noch vergleichsweise sehr einfach mit Guide - Datei Downloaden und ausführen + Danach passend in den Speicherorten die ROMs kopieren (werden allesamt perfekt vorab angelegt). XCloud geht auch relativ einfach, man muss Edge installieren und einen Startbefehl hinterlegen, wird aber von Microsoft gut erklärt (Game Pass Ultimate, wenn man es sich minimal umständlich macht nur rund 0,50€/Monat).


    MicroSD Karte tut in der Regel jede Karte mit A2 - meine Empfehlung ist die


    Samsung EVO Select 512GB microSDXC UHS-I U3 130MB/s Full HD & 4K UHD Speicherkarte inkl. SD-Adapter (MB-ME512KA/EU) https://amzn.eu/d/b3nMHrK


    Mit 50-60€ für 512GB ganz gut und schnell - habe ich mit nem UHS-II Reader getestet, diese microSD Karte maxt problemlos den Steam Deck integrierten Leser aus.



    Fracht und Zollfrei innerhalb der EU. MwSt. sind inbegriffen. Was meinst du mit England? UK hat eine eigene Warteschlange, und dort können Regelungen unter Umständen abweichen. EU Reservierung wird nur in der EU ausgeliefert. Alternativ Support Anschreiben. Ansonsten über nen Bekannten liefern und zu sich schicken lassen (dann kommen aber natürlich Fracht Zoll etc drauf).


    95C559C3-97D4-4F3B-832A-E4284E6D73D0.jpeg

  • Fracht und Zollfrei innerhalb der EU. MwSt. sind inbegriffen. Was meinst du mit England? UK hat eine eigene Warteschlange, und dort können Regelungen unter Umständen abweichen. EU Reservierung wird nur in der EU ausgeliefert. Alternativ Support Anschreiben. Ansonsten über nen Bekannten liefern und zu sich schicken lassen (dann kommen aber natürlich Fracht Zoll etc drauf).

    Danke für die Info. Wegen England, die haben ja Brexit gemacht und seit Januar 2020 (Oder wars 2021?) ist jeder dort bestellter Artikel Zollpflichtig. Hab ich selbst lernen dürfen als ich wie gewohnt Dropzone Commander Tabletop Packs aus England bestellt hatte. Das vergisst man leicht :D

  • Das kostenlose Steam-Deck-Buch enthält Informationen zur Entwicklung und bestätigt das Steam Deck 2

    Mit dem Steam Deck ist Valve ein großer Wurf gelungen, denn der Gaming-Handheld ist auch ein halbes Jahr nach seinem Launch noch ausverkauft. Nun hat der Hersteller das kostenlose Steam-Deck-Buch veröffentlicht, das spannende Hintergrundinformationen enthält.

    https://cdn.cloudflare.steamst…/steamDeck_booklet_EN.pdf

  • Gibt immer Workarounds durch Hacks. :D Aber nicht zu empfehlen. Bin selbst eigentlich immer verbunden, Heimnetzwerk oder Hotspot - daher kann ich nicht aus Erfahrung sprechen.


    Der Offline Modus als auch generell das Verhalten der Steam Deck ohne Internetverbindung wird durch die OS-Updates nach und nach besser.


    Ich selbst würde auf den alten Kniff tippen, immer nur WLAN aus machen, nicht den Offline-Modus verwenden. Das ist jedoch auch nur ein Workaround um Spiele überhaupt laufen zu lassen bei ein paar Fällen. Vielleicht läuft generell der Offline Modus mittlerweile besser für die Thematik die du angesprochen hast. Probier einfach mal beides aus.