Gaming Booster - Energy Drink Pulver

  • Hallo Leute,


    ich wollte mal fragen wie ihr zu dem Thema "Gaming Booster" steht und ob ihr bereits Erfahrungen damit gemacht habt?

    Ich habe das Gefühl der Trend nimmt immer mehr zu und langsam wollte ich mir da auch mal 1 oder 2 Portionen bestellen.


    Generell trinke ich schon gerne mal eine Dose Energy Drink, leider sind die meisten guten Sorten aber auch nur mit Zucker erhältlich oder auch relativ Teuer im Vergleich,

    deswegen kann man sich ja auch so ein Getränk mit Pulver selber anmischen zuhause und die meisten sind ohne Zucker verfügbar.


    Seit einigen Jahren ist mir zumindest G-Fuel bekannt, aber probiert habe ich es selber nie. In letzter Zeit höre ich aber immer mehr von neuen Marken wie z.B.

    Holy Energy, das wollte ich mal probieren, die machen natürlich auch Werbung mit Sachen wie wenig Zucker, nur natürliche Aromen, viele Vitamine usw., ob das jetzt wirklich "Gesund" ist will ich auch nicht unbedingt diskutieren, aber die meisten Gaming Booster enthalten relativ viel Koffein (250mg pro 0,5 L glaub ich) und dann noch Aromen und andere Beigaben, aber hauptsächlich ist es immer noch ein Koffein Getränk würde ich sagen.


    Holy Energy Inhaltsstoffe

    https://holyenergy.de/pages/how-it-works


    Unabhängige Tests zu Holy Energy, ob die wirklich nicht gekauft sind weiß man leider nicht, sind halt sehr positiv geschrieben:

    https://supplement-bewertung.de/holy-energy-test/
    https://gamingbooster-vergleic…-energy-raspberry-raptor/


    Auf der Gamingbooster-Vergleich Webseite sieht man viele andere Sorten, der Markt wächst wohl ziemlich schnell.

    Ich glaube die Booster von LevlUp sind auch sehr bekannt und beliebt: https://levlup.de


    Ich hatte zu dem ganzen Thema noch nichts im Forum gefunden, vielleicht interessiert das ja noch den ein oder anderen hier. :)

  • Uff, also für mich ist das gar nichts... der Sinn von Energy Drinks hat sich mir noch nie erschlossen... ich selbst trinke noch nicht einmal Kaffee. Ich mag dieses aufgekratzte "zuviel Koffein" Gefühl überhaupt nicht.

    Nach meinem Gefühl habe ich auch so genug Energie - und falls das mal nicht der Fall ist ruhe ich mich halt ein bisschen aus. :P


    Bei Bedarf würde ich da eher eine gesunde, ausgewogene Ernährung, ein bisschen leichten Sport und genug Schlaf und Ruhezeiten empfehlen.


    Und was die Gaming Leistung angeht... wenn das denn wirklich so wichtig ist... da hätte ich auch den Verdacht dass "mehr üben", bessere Fehleranalyse etc besser helfen als jede Nahrungsergänzung.


    Aber das ist nur meine persönliche Meinung, ist schon klar dass Energy Drinks bei vielen sehr beliebt sind (nicht umsonst kann sich ein bekannter Hersteller aus Österreich nicht nur einen, sondern gleich zwei sauteure Formel 1 Rennställe leisten).


    Ich sag mal - wenn's dir schmeckt und du das Gefühl hast dass es dir gut tut - warum nicht? Man muss sich ja auch mal was gönnen ^^. Ich würde halt nur in der Gaming Wirkung keine Wunder erwarten.

  • Ich bin mir nicht sicher, und Pulver ist ja auch so ne Dosier Sache. Aber in fertigen Energy Drinks ist 30mg Koffein die Obergrenze.


    Mit normalem Kaffee kannst du locker eine 4fache Dosis erzielen je nach Sorte und Zubereitung.


    Dann gibt es noch stärkere Bohnensorten wie z.B. Zombiekaffee.


    Und dann gibt es noch den sogenannten


    "Asskicker" Kaffee.


    Und zuletzt kann man Koffein Pulver/Tabletten kaufen.


    Allerdings würde ich mit dem Asskicker vorsichtig sein und das mit den Tabletten gar nicht machen.


    Falls es um Koffein geht^^

  • Dann hau ich auch mal meinen Senf dazu raus.

    Ich selbst trinke gerne mal Energydrinks und dafür aber keinen Kaffee (schmeckt nicht). Rockstar war dazu immer mein Favorite, aber der Zucker darin ist einfach der Killer. Die Geschmacksrichtungen ohne Zucker finde ich wiederum einfach nicht schmackhaft.

    Da ich aber öfters mal Streams oder auch YouTube-Videos schaue und jeder gefühlt mittlerweile eine Partnerschaft mit einem Hersteller dieser Drinks hat, habe ich mal einen für LevelUp benutzt und bin super zufrieden.

    Bei LevelUp hast du 500mg Koffein auf 500 ml und während Rockstar 24 Gramm Zucker hat, sind es in einer Portion LevelUp nur vier Gramm. Außerdem haben die eine riesen Auswahl an Geschmacksrichtungen.

    Von jedem Hersteller gibt es mittlerweile auch so Probierpäckchen die nicht allzu viel kosten und du dir so einen ersten Eindruck davon machen kannst.

    Bei LevelUp würde ich übrigens nur kaufen, wenn eine "2 für 1-Aktion" ist, 40€ für eine Dose ist ansonsten schon eine Hausnummer!

  • Bei dem Pulverzeug kannst dir auch Ahoibrause mit Koffein Pulver mischen oder Ähnliches das wäre billiger.


    Ich Trinke zwischendurch auch mal ne Dose.


    Bei dem Pulver steht dabei das man nicht mehr als 1 Portion am Tag mit 8g Pulver Trinken soll. Wer hält sich den daran bzw. Dosiert das richtig.


    Ich meine ich hab auch schonmal Unsinn mit Koffein gemacht.


    Aber wenn du Koffein und Energie haben willst ohne Künstlichem Zeug.


    Nimm Kaffee.

  • Ich bin da auch eher der Meinung von Notfallpfleger , Kaffeegeschmack ist echt nicht so mein Ding und wenn dann trinke ich Eiskaffee und selten mal warmen Kaffee Latte oder sowas, aber da ist der Kaffeeanteil dann ja auch schon realtiv gering. :D


    Die Warnungen auf den Energy Drink Dosen und dem Pulver kommt meistens rein vom Koffein her, ich hatte hier auch öfters so billige 250ml Dosen wo immer drauf steht "maximal 1 Dose pro Tag" und dann bringen die davon aber auch eine 500ml Dose raus, wie geht das jetzt, wenn 250ml schon eine Tagesdosis ist, also ist schon komisch und auf der anderen Seite gibt es genug Leute die zu viel Kaffee am Tag trinken, da steht nur keine Warnung explizit drauf...

    Heutzutage muss ja auch auf eineer Packung Nüssen stehen, das Nüsse enthalten sein könnten und die ganzen anderen bescheuerten Warnungen die es so gibt und selbstverständlich sind! :D


    Slicesdice Das "metabolischen Syndrom" möchte man ja eigentlich genau vermeiden mit diesen Drinks, weil die klassischen Energy Drinks meist sehr viel Zucker enthalten und genau das fördern und ich glaube Süßstoffe tragen dazu eher nicht bei oder zumindest deutlich weniger, so genau habe ich mich damit jetzt auch nicht beschäftigt.

  • Wer kann Kaffee mag kann auch Tee trinken. Das Teein ist dem Koffein sehr ähnlich. Koffein puscht schnell und lässt auch schneller wieder nach. Der Stoff im Tee puscht nicht schnell hält aber länger an.

    Schwarztee (kann auch mit Milch und Zucker getrunken werden)

    Als Sorte schmeckt St. Petersburg von Kusmi sehr gut.

    Cu Shadowkhan1975
    I have no ticks...that´s all specialeffects!

  • Generell ist zu Energydrinks zu sagen, dass es kaum ein ungesunderes Zeug gibt. Hauptquelle des Boosts ist Koffein, welches generell im Körper zur Ausschüttung von Stresshormonen wie Kortisol und Adrenalin veranlasst. Man erhöht also quasi das eigene Stresslevel, was den "Hallo Wach" Effekt herbei führt.

    Diese Stresshormone sind in der Natur durchaus gewollt und nötig, um das eigene Überleben zu sichern.

    L-Theanin, dass in vielen Energydrinks drin ist, macht genau das Gegenteil, es wirkt gegen Stress und Anspannung, allerdings langsamer als Koffein.


    Energydrinks führen also künstlich Stress herbei und meist durch ein Übermaß an Koffein zusammen mit Zucker nicht nur in ungesunder Art und Weise sondern auch in einer Menge, die auf den Körper wirkt wie Doping. Aber nur initial. Denn was man hochpusht, das kommt auch irgendwann wieder runter, teils durch das L-Theanin recht schnell. Insofern sind Energydrinks auch nicht anders als Aufputschdrogen.


    Der Gewöhnungseffekt führt dazu, dass man bei regelmäßigem Konsum immer mehr braucht und der Effekt immer kürzer anhält. Tatsächlich kann danach eine Periode größerer Müdigkeit eintreten, also genau das Gegenteil von dem, was man erreichen wollte. Außerdem kann übermäßíger Konsum zu allerlei Nebenwirkungen führen, von Durchfall bis Herzprobleme oder ein kaputter Schlafzyklus, den man nur mühsam wieder in den Griff bekommt.


    Energydrinkpulver machen in der ganzen Geschichte schon einen großen Unterschied zu fertigen Drinks aus. Denn hier ist meist weniger Zucker drin (in Level Up zum Beispiel 4-5g in einem halben Liter im Gegensatz zu fertigen Energydrinks mit 50-60g. Auch die Kosten sind geringer und es entsteht weniger Abfall bzw. Recyclingalu.

    Beim selber Mischen kann man die Konzentration bestimmen, indem man mehr oder weniger Pulver nimmt, also auch den Geschmack steuern. Allerdings hat eine schwächere Dosierung auch eine schwächere Wirkung und es besteht die Gefahr der Überdosierung. Hier sogar ohne dass man es bewusst bemerkt. "Schmeckt nach Wasser, ich kipp mal mehr rein." So eine Überdosierung kann dann auch sehr schnell gefährlich werden.



    Am Ende kommt es wie mit jeder Substanz, die in die Köperchemie eingreift auf die Dosierung an. Bei Kaffee lautet die Empfehhlung 4-5 Tassen á 200 ml - maximal ein Liter Kaffee pro Tag mit 80 mg Koffein pro Tasse. Also 800 mg Koffein, verteilt über den Tag.


    Level Up - welches ich persönlich schon ausprobiert und für OK befunden habe, enthält 50 mg pro 100 ml. Das sind stolze 18 mg mehr als bei fertigen Energy Drinks erlaubt. Allerdings haben die meisten Dosen Energy Drink ja mehr als 100 ml. Man nimmt also mit einer Dose mehr als 36 mg Koffein zu sich.

    Hier liegt dann auch ein bisschen der Kern der ganzen Sache.


    Die empfohlene Mischmenge bei Level Up ist ein halber Liter, empfohlene Verzehrmenge (Obergrenze!!!) sind eine Portion am Tag. Damit wäre man bei 500 mg Koffein pro Tag. Die empfohlene Obergrenze Red Bull pro Tag liegt schon bei 750 ml (3 Dosen á 250ml) und bei 80mg Koffein pro Dose sind wir hier bei 240 mg.


    Warum diese Unterschiede?

    Wegen der Beimischungen an anderen aufputschenden Substanzen und Zucker zum Einen und der Art und Weise, wie sich der Konsument das Getränkt zuführt. Eine Tasse heißen Kaffee trinkt man langsamer als eine Dose kaltes Red Bull. Meiner Erfahrung nach.

    Und hier liegt nun auch die Rechengrundlage von Level Up. Zwar hat man die Stolze Menge von 500 mg pro halbem Liter, man müsste den halben Liter aber über den Tag verteilt zu sich nehmen. Das passiert aber so gut wie nie. Die Spieler kippen das Zeug ebenso schnell wie Red Bull. Was fatale Nebenwirkungen haben kann.


    Also: lange Rede kurzer Sinn: Wenns gar net anders geht, Pulver vor fertiger Dose, wenn wie in Level Up weniger Zucker drin ist. Aber nur wenn man das Zeug langsam trinkt, ebenso wie Kaffee über mehrere Stunden verteilt oder einfach weniger als die 8g Pulver nimmt. Frisch gemahlener Kaffee, eine Tasse alle paar Stunden wäre aber weitaus weniger belastend und schädlich für den Körper.


    Für einen Releasetag würde ich ne Dosis Pulver akzeptieren, aber halt nicht auf Ex, das wäre gefährlich. Statt zu Dosen würde ich persönlich aber dann lieber zu einer Tasse Kaffee greifen oder Espresso. Mag nicht jeder, ich auch nicht. Wenn ich in die Verlegenheit kommt, einen zu trinken, kipp ich die Tasse und spül den Geschmack mit einem Schluck Milch aus.

    Das ist immer noch besser als Zuckerwürfelsaft von Red Bull oder die Gefahr einer Überdosis beim Pulver.

  • Xander


    Slicesdice Das "metabolischen Syndrom" möchte man ja eigentlich genau vermeiden mit diesen Drinks, weil die klassischen Energy Drinks meist sehr viel Zucker enthalten und genau das fördern und ich glaube Süßstoffe tragen dazu eher nicht bei oder zumindest deutlich weniger, so genau habe ich mich damit jetzt auch nicht beschäftigt.


    Süßstoff "erzählt" den Körper das genug Zucker im Blut ist, was nicht stimmt, trotzdem versucht der Körper anhand von Insulin den Blutzuckerspiegel zu senken, da aber nichts bzw wenig da ist, krieg man Heißhungerattacken, bzw. werden Corticoide produziert (Streßhormon(e)) die notfallmäßig wieder den Blutzuckerspiegel erhöhen indem andere Dinge im Körper abgebaut werden (u.a Muskelmasse).


    Was zum metabolischen Syndrom führt sind die vielen vielen Schwankungen die wir durch unsere Ernährung herbeiführen (3-4 Mahlzeiten, zwischendurch noch gesundens Obst, dann noch ein bissel was Süß und natürlich zuckerhaltige Getränke, Alltagsstress, "Sportstress (eigenes Thema)" usw usw usw.) und der Körper irgendwann "aufgibt" und zu einer Insulinresistenz führt... jadda jadda jadda... ^^

  • Wer kann Kaffee mag kann auch Tee trinken. Das Teein ist dem Koffein sehr ähnlich. Koffein puscht schnell und lässt auch schneller wieder nach. Der Stoff im Tee puscht nicht schnell hält aber länger an.

    Schwarztee (kann auch mit Milch und Zucker getrunken werden)

    Als Sorte schmeckt St. Petersburg von Kusmi sehr gut.

    Matcha Tee und Mate sind auch extrem gute Tee wachmacher. Aber ich glaub dem TE gehts eher um dat Zeugs aus der Dose in Pulverform als alternativen?

  • In welcher Form man sich Koffein zuführt ist ja eigentlich Geschmackssache.

    Tee, Kaffee, Mate, alles im Endeffekt das gleiche (Koffein in unterschiedlicher Dosis) mit anderem Geschmack und ggf. anderem "Hip-Status".


    Ob man sich das Zeug zusätzlich noch in extrahierter / konzentrierter Form zuführen muss bezweifel ich mal, ausser man steht halt so garnicht auf eines der klassischen Getränke. Finde die Geschmacksrichtungen in den Energy-Drinks meistens zu künstlich und für meinen Geschmack ist auch zuviel Zucker extra drin. Da weiß ich dann schon nicht mehr ob ich gerade nen Zucker-Flash hab oder das Koffein wirkt ;)


    Die Gaming Booster sind doch unterm Strich auch nichts anderes als Marketing-Gag Nr X. Kann mir nur schwer vorstellen, dass man da bessere "Leistung" bringt, als würde man sich ne starke Mate mit extra Zucker hinstellen.

  • Hi,


    ich wurde heute von Holyenergy.de angeschrieben ob ich deren Produkt in meinen Videos bewerbe. Grundsätzlich bin ich gar kein Energydrink-Konsument bzw. Softdrinks im Allgemeinen - bei mir gibt es hauptsächlich Mineralwasser, Kaffee und Gin Tonic :P

    Ein kostenloses Probe-Paket ist gerade unterwegs zu mir und das passt gerade sehr gut, denn für den anstehenden Lost Ark Launch-Stream nächste Woche werde ich etwas länger wachbleiben wollen als üblich. Also warum nicht mal so ein Pülverchen testen?


    Wie gehe ich nun mit dem Produkt und meinem Kanal um?


    Natürlich macht mich diese potentielle Kooperation nicht zum Energydrink-Fanboy. Es ist im Prinzip wie mit allem: die Dosis machts! Gelegentlicher Genuss sollte unkritisch sein, von einen übermäßigen Konsum würde ich abraten. Der Deal wär okay für mich, wenn ich eine entsprechende "Warnung" (oder nennen wir es gutgemeinten Ratschlag) einblenden darf, welcher auf moderaten Konsum hinweist. Immerhin verfolgt mein 15-Jähriger Sohn und dessen Freunde meinen Kanal und da möchte ich keine falschen Signale setzen.

  • Wie gehe ich nun mit dem Produkt und meinem Kanal um?

    Ich denke die erste Fragen sollte sein, ob du so dahinter stehen kannst, dass du mit deinem Namen vor deiner Community dafür einstehst. Wenn ja, go for it. (was basierend auf deinem Beitrag zumindest nicht so scheint - Kein Gummibärensaft kommt an einen gepflegten GT ran - )

    Falls nicht gilt es abzuwägen ob die Vorteile den Nachteilen überwiegt. Bekommst du dadurch mehr Reichweite? Hast du einen finanziellen Vorteil (und nicht nur kostenloses Energy-Pulver) etc.

    Zum Schluss vielleicht auch ein Gedanken an deine Community und welches Bild du damit suggerierst wenn du in deinen Videos vorlebst, dass du diese Drinks zu dir nimmst. Könnte mir vorstellen, dass es bei LA durchaus auch jüngere Zuschauer gibt (neben deinem Sohn und seinen Freunden).

  • Kurzes Feedback von mir, ich habe mir nach den positiven Tests in meinem 1. Post oben doch mal einfach ein Probierpaket von Holy Energy gekauft und muss sagen, es schmeckt wirklich sehr gut und fruchtig (die Sorte Raspberry Raptor habe ich bisher probiert), aber nicht künstlich oder zu süß. Also ich finde es genau richtig und dazu hat es sehr wenige Kalorien und vom Preis her ist es dazu auch eher bei den günstigen Energy Boostern im Vergleich.


    Ich hatte noch einen 10€ Gutschein von einem Youtuber, aber ich denke wenn Ajintaro dämnächst auch von Holy Energy gesponsert wird, wird es bei ihm auch einen Gutschein geben den man nutzen kann.


    Ich kann das Produkt auf jeden Fall weiter empfehlen. Die ganzen Gegenstimmen hier im Thread verstehe ich auch und wenn ihr lieber Kaffee oder Tee trinken möchtet ist das ja auch okay, aber ich denke es ist schon eine Alternative und bei Kaffee gibt es ja mittlerweile auch 1000 Sorten die nicht mehr ganz so gesund sind wie man sich das mal vorgestellt hat früher, und teuer dazu. ;)


    BTW bei der LIeferung von dem Holy Paket ist mir der Name der Firma aufgefallen, ist das Zufall? :D

    "Hive Technologies GmbH HOLYenergy c/o Hive"

  • Ich hatte noch einen 10€ Gutschein von einem Youtuber, aber ich denke wenn Ajintaro dämnächst auch von Holy Energy gesponsert wird, wird es bei ihm auch einen Gutschein geben den man nutzen kann.

    Wurde eben als affiliate bestätigt, ich hab 2 Gutschein-Codes:

    a) DERREUTER5 --> 5 Euro Rabatt auf die erste Bestelltung

    b) DERREUTER --> 10% Nachlass auf alle Bestellungen


    Ab nächster Woche werden auch wieder die kleinen Probier-Tütchen ins Programm aufgenommen, so dass man erst mal klein Anfangen und probieren kann.