Der Kino und Serien Plausch

  • Da wir einige Filmfreunde unter uns haben und man so wunderbar über die Themen Film und Serie diskutieren kann, gibts nun einen entsprechenden Thread dafür.
    Ich mache mal den Anfang mit zwei tollen Trailer:


    True Detective:
    HBO Serien Ankündigungen sollte man immer Aufmerksamkeit schenken. Außerdem freue ich mich auf die beiden Hauptdarsteller
    http://www.youtube.com/watch?v=i8i5CR4kDjM



    Grudge Match:
    Sylvester „Rocky“ Stallone gegen Robert „Wie ein wilder Stier“ De Niro! Muss man mehr sagen?
    http://www.youtube.com/watch?v=26HMthZGYSY

  • Zugegeben was Total Recall angeht gebe ich dir vollkommen recht. Anderer seits (ich weiß die Meinungen gehen da stark auseinander) finde ich persönlich den Star Trek reboot extrem gelungen.
    Auch der neue Judge Dredd war meiner Meinung nach gar nicht schlecht. Ok 0 story aber dafür umso mehr Action und grade sowas finde ich gelegentlich sehr angenehm. Einfach Hirn aus und genießen.
    Ach ja und der Batman reboot war auch sehr gelungen, ok vom letzten Teil mal abgesehen wobei auch da die Meinungen auseinander gehen. Ich Persönlich fand ihn auch nicht so gut wie die 2 davor.

  • Der Trailer sieht gut aus. Mal abwarten.
    Bin da auch etwas skeptisch.


    Jemand Thor 2 gesehen ? Fand den ersten ganz gut. Morgen steht der 2. Teil an. Mal sehen wie er wird.
    Wo ich mal total drauf gespannt bin ist der zweite Teil von Captain America. Ich fand den ersten sowas von schlecht, aber der Trailer vom zweiten Teil sieht vielversprechend aus.


    Wenns hier erstmal mit Serien losgeht.... uiuiui. Bin son kleiner Serienjunkie

  • Battlestar Galactica (die Neue).

  • Battlestar Galactica ( Reboot).
    Staffel 1-3 gehören nicht nur zu den besten Sci fi Serien, bei denen es aber ehrlich gesagt sowieso oft sehr an Qualität mangelt, sondern lassen sich locker in die Hitliste der besten Serien überhaupt einreihen. Das geht los bei dem überwiegend tollem Cast, allen voran Edward James Olmos und Mary McDonnell, weiter über die Ausstattung, Drehbücher und Dialoge. Damit hat die Serie auch abseits von Sci-Fi Fans viel Aufmerksamkeit bei Fachpresse und anspruchsvollen Serienzuschauern erregt.

  • Battlestar Galactica ( Reboot).
    Staffel 1-3 gehören nicht nur zu den besten Sci fi Serien, bei denen es aber ehrlich gesagt sowieso oft sehr an Qualität mangelt, sondern lassen sich locker in die Hitliste der besten Serien überhaupt einreihen. Das geht los bei dem überwiegend tollem Cast, allen voran Edward James Olmos und Mary McDonnell, weiter über die Ausstattung, Drehbücher und Dialoge. Damit hat die Serie auch abseits von Sci-Fi Fans viel Aufmerksamkeit bei Fachpresse und anspruchsvollen Serienzuschauern erregt.

    +1


    Ich bin aber auch Fan der gesamten Star Gate Palette :)

  • Jemand Thor 2 gesehen ? Fand den ersten ganz gut. Morgen steht der 2. Teil an.

    Jou hab ihn letztes Wochenende gesehen. War ganz okay. Leider nicht so witzig und charmvoll wie der Erste. Als Fan vom ersten Film kann man sich den ruhig im Kino ansehen, ist aber definitiv kein muss den Film gesehen zu haben.

  • Continuum, hab ich mir die ersten Folgen angesehen. Fand die Idee sehr spannend, zurück in die Vergangenheit reißen, die für einen wie ein Minenfeld ist. Egal, was ich verändere, es hat Einfluss auf die Zukunft, in die ich zurück will. Allerdings habe ich den Eindruck, Heldin jagt Gruppe von Terroristen: Das Rad wird nicht neu erfunden.


    Battlestar Galactica, ja die ersten Staffeln der neuen Serie waren wirklich gut. Allein der Pilotfilm hat wirklich Lust auf diese Serie gemacht.


    Ich gebs zu, ich schaue immer noch gerne am Abend TELE 5. Ab 17.00 Uhr Star Trek - DS9, und dann anschließend noch zwei Folgen Raumschiff Voyager. Auch, wenn ich viele Folgen schon zum x-ten Mal sehe, irgendwie schaue ich sie noch immer. Das hat bislang kein anderes Serienprodukt geschafft. Vielleicht noch das A-Team. ;)


    Revolution ist noch ganz passabel.
    EDIT:
    Was mich aber dieses Jahr wirklich überrascht hat, sind diese zwei Serien:
    "House Of Cards" - meine Fresse!! Politik und Machterhalt, um jeden Preis. So zynisch, so kompromisslos. Sabber!! Wer heute Abend nichts vorhat, darf sich gerne den Pilotfilm auf SAT. 1 anschauen: 23.15 Uhr.
    "Homeland" - An der Serie wird es besonders deutlich, und zeigt warum viele gute Schauspieler mittlerweile in Serien ihr Geld verdienen: Charaktere können über einen viel längeren Zeitraum entwickelt werden. Sie werden tiefer und interessanter. Das ist es, was viele Schauspieler reizt. Außerdem werden Serien mittlerweile "gut" bezahlt.

    Einmal editiert, zuletzt von Balohr ()