Wertverlust vom PC nach 4 Jahren

  • Wertverlust vom PC nach 4 Jahren

    Hallo freunde,

    was glaubt ihr, was ich für meinen 4 Jahre alten Rechner verlangen kann? Also wie hoch ist der Wertverlust. Ich würde den gerne an einen Freund verkaufen, ihn aber um Himmels willen nicht übers Ohr hauen. Soll für uns beide ne win win Situation werden... ich bekomme nen nagelneuen und er kann dann mal wieder alles zocken xD

    Der Neukaufwert lag bei 1011 €. Das Netzteil war 2mal defekt und wurde jedesmal vom Händler ersetzt (Eigentlich ein Hochwertiges Netzteil). Zwischendurch hatte der Rechner noch nen Schuß weg, dass er nicht starten konnte. Bis heute weiß ich nicht wodran das lag... ich vermute schon fast das war ne Windows 10 Update Sache, da nach nem Update alles wieder ohne Probleme geht.



    Falls sich hier jemand sogar extrem gut mit Rechnern auskennt ist hier nochmal ne Liste mit meiner Hardware und Neukaufpreisen von vor 4 Jahren.

    Intel Xeon E3-1231v3 4x 3.40GHz So.1150 BOX 208,59 €
    8GB (2x 4096MB) Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9-9-9-24 Dual Kit 59,99 €
    650 Watt CoolerMaster G650M Modular 80+ Bronze 63,22 €
    4096MB Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC Aktiv PCIe 3.0 x16 2xDVI/1xHDMI/1xDisplayPort (Full Retai 346,8 €
    Gigabyte GA-H97-D3H Intel H97 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail 84,88 €
    256GB Crucial MX100 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC (CT256MX100SSD1 90,30 €
    Scythe Kotetsu Tower Kühler 28,94
    NZXT H440 gedämmt mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil weiss 116,30 €

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hady ()

  • Tja, Wertverlust bei PC Komponenten ist IMHO sehr hoch.

    Für die Komponenten oben würde ich persönlich nicht mehr als 100€ bezahlen. 10% Restwert.
    Aber ich bin vermutlich kein guter Indikator. Ich kenne die MTTFs der Komponenten. Und 4 Jahre ist fast am Ende der Lifetime.

    Mal gucken was der Rest meint.
    Informationssignatur:
    Mitgliederbetreuer: Ansprechpartner zum Thema Clan und Gemeinschaft. Zuständig: Sebastian (Nova), Manu (MacFist) und Lars (Senekha)
    The HiveMind Admins: Ansprechpartner unseres Game Servers The HiveMind. Zuständig: Lars (Senekha) und Manu (MacFist)
    Fokus Game Leiter: Ansprechparter zum Thema Endgame, Raids und Clanverwaltung. Zuständig für: WoW - Martiinooneup, D2 - GetFunky
    Wichtige Links: Aktivitätsreglung - Kalender - Discord - Freie Plätze
    Anwärtertour: Einführungstour starten
  • Da stimme ich Sebastian zu. Ich selber würde für den PC nicht mehr (also wirklich maximal Notfallstatus) 250€ bezahlen. Das Problem ist einfach nur, du kannst den nicht mehr aufrüsten(kein ddr4)kein m2))Der Kühler kann von innen auch schon total verkrintet sein.
    Was mich nur wundert warum nen Xeon zum zocken? Wäre das ein 2011v3 Sockel mit ner 5930k oder ähnliches, da könntest du dann 500€ drücken.
    Wie als erstes geschrieben: Meine Grenze wäre im Notfall 250€.
    Ich würde einfach mal deinen Kollegen fragen, was er bezahlt. Sind’s 250€ sauber, will er von sich aus mehr bezahlen, naja :P

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Martiinooneup ()

  • wegen dem Xeon... ich habe vorm kauf meine Einkaufsliste auf einer Hardwareseite gepostet und da wurde mir geraten meine CPU gegen den Xeon zu tauschen. Wäre wohl gleich Leistungsstark wie das, was ich geplant habe nur günstiger oder war es gleicher Preis und leistungsstärke? xD kp. Jedenfalls meinten die , es wurscht wäre, dass es eigentlich ne ServerCpu ist... Ich finde die Hardwarethematik echt sehr kompliziert, da so schnelllebig... da muss ich leider auf andere vertrauen.

    aber ihr habt mir schonmal ein bisschen geholfen. Ich danke euch. Jetzt habe ich wenigstens ne grobe vorstellung.
  • Der Xeon wurde dir empfohlen, da dieser zum damaligen Zeitpunkt einem i7 4770(k) gleichte, in Sachen Performance(inkl. Hyper Threading), aber durch das Fehlen der integrierten Grafikeinheit preislich sich im Bereich eines i5 bewegte.

    Wie einige schon sagten, kommt man hier leider nicht drum herum irgendwann die komplette Plattform zu wechseln.

    Du hättest damals für deine R290 zum Mining Boom ordentlich was bekommen -> round about 250-350€

    Die Jungs von Computerbase "hust" (da treib ich mich auch schon seit gut 10 Jahren herum) können dir da bestimmt eher einen Gesamtpreis nennen.

    Wobei ich erwähnen muss, dass man meiner Erfahrung nach durch einen Einzelverkauf teils mehr bekommt, ist halt leider recht umständlich.
    |bnet|w4lk0n#2892 |steam|w4lk0n |bethesda|w4lk0n |uplay|w4lk0n
  • Ich kann die Bewertungen der Kollegen, insbesondere von Nova, nur bedingt teilen. Allein die Grafikkarte wird auf Ebay aktuell für 100-120 € verkauft. Ein Gehäuse wird nicht "schlecht", sollte also auch noch min. 80 € Wert sein. Der RAM ist zwar nur DDR 3, aber das ist nur für "High-End" relevant.
    Das alle Komponenten nach 4 Jahren am Ende der Lifetime sein sollen, halte ich auch für übertrieben: Die "Mean-Time-To Failure" sagt ja was über die "mittlere" Zeit bis zum Fehler aus. Das würde bedeuten, dass bereits 50 % der Komponenten defekt sein müssten. Ich habe privat und beruflich an der Hochschule sehr viele Rechner in Betrieb und kaum einer zeigt bis zum 8ten Jahr Ausfälle - es sei denn, man hat Hitzeprobleme.
    Wichtig finde ich auch Deine Aussage "...und er kann dann mal wieder alles zocken". Das heißt doch du kannst momentan mit deinem Rechner noch alles spielen. Der aktuelle Nutzwert ist also hoch.
    250 - 300 € würde ich daher als durchaus angemessen erachten.
  • Dat klingt doch super :thumbsup:
    Informationssignatur:
    Mitgliederbetreuer: Ansprechpartner zum Thema Clan und Gemeinschaft. Zuständig: Sebastian (Nova), Manu (MacFist) und Lars (Senekha)
    The HiveMind Admins: Ansprechpartner unseres Game Servers The HiveMind. Zuständig: Lars (Senekha) und Manu (MacFist)
    Fokus Game Leiter: Ansprechparter zum Thema Endgame, Raids und Clanverwaltung. Zuständig für: WoW - Martiinooneup, D2 - GetFunky
    Wichtige Links: Aktivitätsreglung - Kalender - Discord - Freie Plätze
    Anwärtertour: Einführungstour starten